MBE_logo
Logo_jmd

MBE-JMD-Trägerkreis

Alle Träger der „Migrationsberatung für Erwachsene“ (MBE) und der „Jugendmigrationsdienste“ (JMD) arbeiten in einem MBE-/JMD-Trägerkreis zusammen. Ziel ist die Koordinierung und Steuerung dieser bundesgeförderten Beratungsangebote.

Der Trägerkreis dient dem gemeinsamen Vorgehen der Verbände und Träger hinsichtlich der Vertretung nach außen generell sowie gegenüber Zuwendungsgebern im Besonderen. Als Steuerungsgremium behandelt er Grundsatzfragen (z.B. der Kooperation mit anderen bundesgeförderten Angeboten und der konkreten Umsetzung der gesetzlichen Aufgaben der beiden Dienste). Er betreibt eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und gewährleistet insbesondere die Abstimmung mit BAMF, BMFSFJ, Land und Stadt, die Münchner MBE-/JMD-Arbeit betreffend.

Wichtige Arbeitsinhalte seit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes waren u.a.:

  • Erarbeitung von Qualitätsstandards für Zusammenarbeit mit Kursträgern, gemeinsam mit der Stelle für interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München
  • Schaffung und Besetzung eines Erstberatungsbüros im Kreisverwaltungsreferat in der Ausländerbehörde sowie im Landratsamt München zur Verbesserung der Willkommens- und Anerkennungskultur
  • Initiierung und Umsetzung der Kursteilnehmerbetreuung in München in Kooperation mit den Integrationskursträgern und der Regionalstelle des BAMFs
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  • Steuerung und Durchführung des Modellprojekts der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung „Integration verbindlicher machen – Integrationsvereinbarungen erproben“
  • Initiierung und Steuerung des Kooperationsprojekts Jobcenter-MBE/JMD